Offenes Schreiben an die getreuen Ogrimars

Hier können alle Belange rund um die altheanischen Kirchen besprochen werden

Offenes Schreiben an die getreuen Ogrimars

Beitragvon Nessaja Lor » So 24. Mai 2015, 09:10

Wehrte Gemeinde des einzig Wahren. Ich ,Nessaja Lor, wende mich an euch mit einigen fragen.Fragen die mich seit langem Quälen. In diesen turbulenten Zeiten wo Diener des Herrn sich gegenseitig den Krieg erklären,den eigentlichen Feind unbeachtet lassen ,die eigenen Reihen dezimieren und somit dem Weißherzen Pack den weg ebnen.Wo Treue Diener des Herrn sich nicht trauen mit Brüdern und Schwestern zu reden weil sie diese unbedachte und eigentlich harmlose Tat ihnen schon einen Krieg einbringen kann.In dieser Zeit frage ich mich,wo ist der Priester?Wann wird er sich erheben und dem Einhalt gebieten? Die wichtigste frage die sich mir stellt ist allerdings,wann erkennt diese in sich zerrissene Gemeinde jemanden als Treu? Steht ihr überhaupt so ein Urteil zu oder ist es einzig und allein das Recht des Lords?
Bild



Ungekrönte Königin der Diebe
und Brunnenbesitzerin
Nessaja Lor
Gelehrter / Gelehrte
 
Beiträge: 464
Bilder: 1
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:51

Re: Offenes Schreiben an die getreuen Ogrimars

Beitragvon Nessaja Lor » Fr 29. Mai 2015, 17:16

*Nach langer Zeit sucht sie jenes Pergament das sie einst befestigte und nach eventuellen antworten.Doch wehte ihr Pergament einsam im leichten Wind der Nacht.Enttäuscht über das Unwissen oder den Unwillen der Gemeinde auf ihre frage zu antworten,hängt sie ein weiteres Schreiben unter das alte*

Wehrte Gemeinde des Lords Am heutigen Abend machte ich mich auf den weg hierher in voller Erwartung antworten auf meine fragen zu bekommen jedoch habt ihr mich enttäuscht.Kein Pergament das zumindest versuchen sollte eine meiner fragen zu beantworten konnte ich finden.Ist es das nicht wissen oder unbegründete Furcht das es niemand wagte ein Pergament zu verfassen? Ich hingegen habe meine Arbeit vernachlässigt und in unzähligen alten Schriften nach antworten gesucht,mit Erfolg wie ich meinen mag.1§ Du sollst nicht töten deines Glaubens Bruder oder Schwester. 3§ Du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen über deines Glaubens Bruder oder Schwester.4§ Du sollst nicht richten über deiner Brüder oder Schwestern Treue wider meines Urteils.7§ Du sollst stellen den Glauben über Alles, denn ich bin der Herr dein Schöpfer.
Die Verstoßung der Bruderschaft des Dolches aus der Gemeinde unseres geliebten Lords erklären diese Antworten für nichtig.
Bild



Ungekrönte Königin der Diebe
und Brunnenbesitzerin
Nessaja Lor
Gelehrter / Gelehrte
 
Beiträge: 464
Bilder: 1
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:51

Re: Offenes Schreiben an die getreuen Ogrimars

Beitragvon Martines Arakon » Fr 29. Mai 2015, 17:52

*er setzte lediglich ein kurzes Pergament auf*

Die Untersuchung dieser Angelegenheit obliegt nicht euch.
Wenn sich heraus stellt, dass sich der Dolch fĂĽr Vergehen zu verantworten hat dann wird es auch dazu kommen.
Unter allen die Missständen in der Gemeinde beklagen könnten, sollten sich diejenigen Gläubigen auch Gedanken machen inwiefern ihnen der Wert und die Entwicklung der Gemeinde am Herzen liegen.
Gerade ihr gehört zu denen die offen Vorbehalte vorgebracht haben gegen diesen von mir hoch geschätzten Wert der Gemeinde im Glauben.
Verzeiht mir also wenn ich euch offen gestehe, dass gerade eure Meinung mich nicht dazu treiben wird, Vorsätze die ich längst erläutert habe zu rechtfertigen.

Einem jedem Mitglied der dunklen Gemeinde obliegt alleine die Aufgabe und Verantwortung im Sinne der selbigen zu denken und zu handeln.

Wenn ihr zur Untersuchung der Angelegenheit des schwarzen Dolches etwas beizutragen habt, haltet ihr euch an die von mir geforderte Schriftform.

gez Martines Arakon
Bild
Dieser Sandkasten ist nicht groĂź genug fĂĽr uns beide!
Benutzeravatar
Martines Arakon
Schmied / Schmiedin
 
Beiträge: 86
Registriert: Di 3. Jun 2014, 08:20
Wohnort: Halle/Saale

Re: Offenes Schreiben an die getreuen Ogrimars

Beitragvon Zyrok » Fr 29. Mai 2015, 19:31

Dem Weibe aus dem Hause Lor,

Der Zweck heiligt alle Mittel.
Beweise Andersgläubigen die Macht Ogrimars.
Ein jeder ist ein Wurm. Beweise aus eigener Kraft, dass du mehr wert bist.
Wenn du versagst, lag die Schuld immer bei dir.
Behalte deine wahren Ziele im Verborgenen und erzähle den anderen genau das, was sie hören wollen, um deine Pläne voranzutreiben.
Du hast keine Hilfe von Andersgläubigen nötig, es sei denn, du nutzt sie bewusst aus.

Nicht mehr und nicht weniger als das ist Gesetz, sein Wille geschehe!
Das Rezitieren von offensichtlichen Ketzerfiebeln wie der euren ist im gleichen Maße Verrat, wie sich auch der Dolch, deren Hintern ihr insgeheim parasitär als häusliche Umgebung nutzt, schuldig gemacht hat. Es liegt eine Anklageschrift der Priesterschaft vor, auf deren Initiative eine Untersuchung eingeleitet wurde. Niemand wird diesen Vorgang sabotieren, schon gar nicht jemand wie ihr, die bisher nur dadurch aufgefallen ist, auch nur ein Sprachrohr niederer Persönlichkeiten zu sein und bei jeder Gelegenheit versuchte die Gemeinde zu behindern.

Ihr steht auf dĂĽnnem Eis und seid nicht stark genug euch zu halten, so es bricht.
Bild
Zyrok
Kräuterkundiger / Kräuterkundige
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 14:34

Re: Offenes Schreiben an die getreuen Ogrimars

Beitragvon Belphegor » Fr 29. Mai 2015, 21:09

Nun, Brunnenlurch...

eure Zeilen belustigen mich.
So sehr dass ich geneigt bin Euren Namen mit auf die Liste Derer zu setzen,
welche ich zu jagen und zu richten gedenke.
Eure Worte scheinen derzeit schneller zu sein
als Eure Pfeile,
jedoch genauso hohl und stumpf wie deren Spitze.
Macht ihr es etwa den Kaulquappen gleich und quakt den ganzen Tag nur sinnlos herum?
Frönt Ihr Eure Zeit damit totzuschlagen indem Ihr sinnfreies Geschwafel dem Ketzerpack des Dolches und
deren verrottetem Anhang
der Phex' und Kalyc's nachplappert?
HĂĽtet Eure Zunge Weib und haltet Euch an die Anweisungen des Priesters!
Oder der Bhutase Marana wird immerdar ĂĽber Euch schweben!

gez. Belphegor
Bhutase Marana im Zeichen des einzig Wahren
Bhutase Marana
Flieht nur ihr Verräter.....der Schatten holt euch ein.....früher oder später!
Benutzeravatar
Belphegor
Bauer / Bäuerin
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 19:34

Re: Offenes Schreiben an die getreuen Ogrimars

Beitragvon Nessaja Lor » Sa 6. Jun 2015, 19:32

*ein weiterer kurzer Brief taucht auf*
Erst reicht mein Wort,dann werde ich wie ein Strassenweib behandelt.Nichts anderes habe ich erwartet dafür verweile ich schon zu lange auf Althea,habe zu viel erlebt und gesehen.Ich frage mich,wer ist nun der wirkliche Priester Ogrimars?Wer gehört zu dieser von euch immer genannten Gemeinde?
Bild



Ungekrönte Königin der Diebe
und Brunnenbesitzerin
Nessaja Lor
Gelehrter / Gelehrte
 
Beiträge: 464
Bilder: 1
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:51


ZurĂĽck zu Halle der Kirchengemeinden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast